Auf Knien, den Kopf gesenkt und vollständig nackt bis auf die Insignien deines devoten Daseins, liegst du voller Demut mir, deiner Herrin,  zu Füßen. Welche Insignien dies sind, mit denen eine ich dich als meine Eigentum im Rahmen der realen Session kennzeichnen werde, das bestimme allein ICH.

Es kann ein Leder Halsband für dich sein, das ich dir zu Beginn der Session anlegen werde, ein Maske aus Latex, ein Schwanzgeschirr, ein Brustharness oder andere herrliche  Überraschungen. Du trägst alles als Zeichen meiner Macht und deiner Ohnmacht. Meine Erziehung im Rahmen der realen Session,  wird dir beibringen, stolz darauf zu sein.

Aber auch wenn deine Erziehung noch so erfolgreich ist, auch wenn du mir noch so viel Demut und Gehorsam zeigst – vor harten Strafen und anderen Folterbehandlungen wird dich das nicht bewahren, denn es gibt keine Erziehung ohne harte Strafen.

Eine Bestrafung folgt jedem deiner Verstöße so zwingend wie die Nacht dem Tag, und zwar selbst wenn es lediglich Ungeschick war und kein freches Aufbegehren, das sie verursacht hat. Und eigentlich braucht eine strenge Herrin keinen anderen Grund für eine konsequente Bestrafung als den, dass es sie erregt, dich  leiden zu sehen.

Ja, es macht mich scharf, wenn du dich unter meiner Peitsche oder Reitgerte windest, wenn rote Striemen deine Haut verzieren. Ich empfinde Lust, wenn der Druck der Klammern an deinen Nippeln und an deinen Eiern so unerträglich wird, dass du nur noch vor Schmerz stöhnen kannst.

 

Es gefällt mir, wenn ein Aufschrei von dir  zeigt, dass du bei der Bestrafung die Grenzen deiner Leidensfähigkeit erreicht hast. Vielleicht gönne ich dir eine kurze Pause zur Erholung; aber danach werde ich darauf bestehen, dass du weiter gehst, weiter und immer tiefer hinein in Folter und Schmerz.

Ich bin keine Herrin welche an ein Studio gebunden ist. Du kannst mich in verschiedenen Städten und Studios erleben. Wichtig für dich zu wissen; Reale Session verlaufen immer nach Terminervergabe. Spontane Session sind selten möglich.Dennoch darfst du mir deinen Wunsch äußern, sollte ich nicht in deiner Region sein. Es ist möglich, dass ich für eine Langzeitsession in deine Stadt komme. Beachte, dass diese Möglichkeit nur mit Anzahlung durchführbar ist.

Ich bin 2019 regelmäßig in  in Hannover zu erleben. Latex ist in verschiedenen Varianten vorhanden. Teile mir in deiner Anfrage ausführlich deine Konfektions-, Körper-, Schuhgröße und den Kopfumfang mit.

Du wirst mich weiterhin in Berlin „Kates Palce of Sin“, Leipzig und gelegentlich in Hamburg für eine Fetisch und SM Session  im Studio oder Outdoor erleben dürfen.

Im Folgenden Termine an denen ich fest anzutreffen bin.

 

 

Foto Rubber Queen Ana-Lucia & Rubber Doll Mia
Fotograf Frank Miersch

 

 

Wichtig für dich zu wissen:

 

Rubber Queen Ana-Lucia führt kein eigenes Studio und ist nicht in einem Studio ansässig. Ihre Latex Termine finden in extra angemieteten Räumlichkeiten statt. Es ist hierfür kein Studio notwendig. Die Diva besitzt ein breites Angebot an Latex, welches speziell für den Termin mitgebracht wird.  Solltest du eigene, hochwertige Latexkleidung/Masken/Schuhe besitzen, wirst du diese mitbringen.

 

Du kannst die Diva allein oder mit einer/beiden Ihrer Gespielinnen treffen. Sieh hierzu unter Bizarre Gespielinnen nach.

 

Nenne in deiner Anfrage deinen Wunschtermin und Ort. Bei einer Entfernung von 50 km (ausgehend von Braunschweig) ist ein Minimum von 4h-6h (Dauer des Treffens), je nach Entfernung Voraussetzung.

 

Weiterhin hast du deine Konfektions-, Körper-, Schuhgröße, sowie den Kopfumfang mit zu teilen.

 

Für einen Erstkontakt ist immer eine Anzahlung nötig. Bei Absage und Nichterscheinen trifft folgende Regelung ein:

  • Bis 30 Tage vor Termin: 25€ Entschädigungspauschale

  • 29 bis 14 Tage vor Termin: 50% der Anzahlung

  • 13 bis 0Tage vor Termin: 100% der Anzahlung

Für einen Folgekontakt erfolgt die Anzahlung nach Absprache.

 

Mehr Informationen auf Anfrage:  kontakt@rubber-queen-ana-lucia.de

 

Kontakt Terminvergabe:

 

 0175 – 47 62 249  

 

Erreichbarkeit per Telefon:

Mo 12 – 15 Uhr und 20 – 21.30 Uhr

Di – Fr 12 – 12.40 Uhr und 20 – 21.30 Uhr

 

kontakt@rubber-queen-ana-lucia.de

 

Beachte:

 

Ich agiere nur wenige Tage im Monat als buchbare Fetisch Domina.

Daher ist eine spontane Terminvergabe selten möglich.

SMS werden nicht beantwortet.

Verpasste Anrufe werden nicht zurückgerufen.

Ein Anruf mit unterdrückter Nummer wird ignoriert.